KatSchutz_Fahrzeuge-1.jpg
KatastrophenschutzKatastrophenschutz

Sie befinden sich hier:

  1. Ehrenamt
  2. Katastrophenschutz
  3. Katastrophenschutz

Katastrophenschutz der Stadt Weimar

Ansprechpartner

Leiter Katastrophenschutz
Marcus Ermler

Mobil:
0173 368 03 60
Fax:
03643 88 02 99

Mail:
kts(at)drk-weimar.de 

Humboldtstraße 82 
99425 Weimar

Der Katastrophenschutz hat im Einsatzfall die Aufgabe, der betroffenen Bevölkerung Hilfe zu leisten. Diese Hilfestellungen bestehen unter anderem aus: 

  • der Suche und der Rettung von Verletzten, evtl. mit Unterstützung der Rettungshundestaffel
  • der Errichtung und Betreuung eines Betreuungsplatzes und/oder der Patientensammelstelle
  • der Registrierung und Sichtung von Verletzten und Kranken
  • der Durchführung von Sofortmaßnahmen und Erster Hilfe
  • der medizinischen Versorgung und Betreuung der Betroffenen
  • Transport von Verletzten, Kranken und Betroffenen 
  • der psychosozialen Betreuung der Betroffenen zusammen mit dem Betreuungs- und Kriseninterventionsdienst

Fast täglich sieht man in den Medien Berichte über große Schadensereignisse und Katastrophen. Das Wort "Katastrophe" ruft in uns das Bild eines Erdbebens, einer Überschwemmung, von Stürmen, Zugunglücken, Chemieunfällen und Terroranschlägen hervor.

Jedoch auch kleinere Ereignisse wie ein Unfall mehrerer Fahrzeuge, ein Unwetter im Zeltlager oder bei einer großen Veranstaltung, oder der Brand eines Mehrfamilienhauses können kurzzeitig die Rettungsdienste überlasten und zusätzliche Hilfe notwendig machen. 

Dein Deutsches Rotes Kreuz in Weimar organisiert sich daher mit Ehrenamtlichen Helfern um im Falle eines Schadens schnelle Unterstützung anbieten zu können.

Im Katastrophenschutz der Stadt Weimar wurden die Aufgaben der Sanitätskomponente dem DRK Weimar übertragen. Ehrenamtliche Helfer, die im Katastrophenschutz tätig sind, sind für die sanitätsdienstliche Erstversorgung im Katastrophenfall zuständig. Zur Weiterbehandlung werden Betroffene und Verletzte nach der Behandlung über die Einsatzfahrzeuge des Regelrettungsdienstes sowie die der Transportkomponente des Sanitätszuges des DRK Weimar, in ein Krankenhaus gebracht.

Wichtig ist auch die Zusammenarbeit mit dem Organisatorischem Leiter Rettungsdienst, dem Leitenden Notarzt, sowie weiteren Leitungskräften und dem Einsatzleiter der Feuerwehr.

Einsatzkräfte

Derzeitig verfügen wir über ingesamt 26 Einsatzkräfte.

  • 5 Zugführer
  • 4 Gruppenführer
  • 17 Einsatzkräfte

Ausbildungsplan Sanitätszug

Für alle Mitglieder vom Sanitätszug - hier geht's zum Ausbildungsplan.

Übung im Jahr 2012